Sonntag, 25. September 2016

Armstrong - Die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond II Torben Kuhlmann [Rezension]

Titel: Armstrong - Die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond
Autor: Torben Kuhlmann
Format: Gebunden
Preis: 19,90 Euro
Verlag: NordSüd Verlag
Genre: Kinderbuch

Zusammenfassung

Die fantastische Geschichte der Mäuseluftfahrt geht weiter. 

Meinung

Das kleine graue Fellknäuel hat zugeschlagen. Wieder gibt es ein spannendes Kinderbuch mit vielfältigen und atemberaubenden Illustrationen von Torben Kuhlmann.

Ich war schon damals sehr angetan von dem Kinderbuch "Lindbergh", da mir die Bilder und Zeichnungen des Autors sehr gefielen. "Lindbergh" erzählt die Geschichte einer einfältigen Maus, die das Fliegen lernen möchte.
"Armstrong" hingegen erzählt von einer sehr schlauen Maus, die versucht das Unmögliche möglich zu machen, denn sie will endlich den Mond betreten können.
Als die Maus ihren Freunden von dieser Idee erzählt, lachen sie nur. Doch die Maus ist von ihrer Idee entschlossen. 
Das Witzige an der ganzen Geschichte ist, dass die Mäuse und vor allem der Protagonist den Mond als rundes Stück Käse sehen. Das Ding am Himmel heißt "Big Cheese" für sie. 
Der Kinderroman "Armstrong" ist eine sehr gelungene und schöne Fortsetzung und gibt den kleinen Lesern außerdem einen kurzen Einblick in die Weltgeschichte und verbindet so lehrreiche Fakten und schöne Zeichnungen in einem Buch. 

Am Ende des Kinderbuchs gibt es noch eine kurze Geschichte zur Raumfahrt mit vielen gründlichen Informationen.


Ich kann "Armstrong" nur weiterempfehlen, da ich mir sicher bin, dass sich viele in das Abenteuer der Maus verlieben werden. 
Man soll immer bedenken: Auch kleine Tiere, die sonst unbeachtet bleiben, schaffen große Dinge im Leben.


Bewertung:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen