Sonntag, 23. August 2015

Die rote Königin II Victoria Aveyard [Rezension]

"Unter meiner Haut bewegt sich etwas, aber das sind nicht die Funken. Ich schaue auf meine Hände und Arme und staune über die Blitze, die über mich hinwegziehen. Roter Stoff verbrennt, verkohlt durch die Hitze, aber meine Haut verändert sich nicht. [...] 
Nichts stimmt hier.
Ich lebe." (S.98)

Titel: Die rote Königin
Autorin: Vicotria Aveyard
Format: Gebunden
Preis: 19,99 Euro
Genre: Dystopie, Fantasy, Jugendroman

Zusammenfassung:

ROT ODER SILBER
Mares Welt wird von der Farbe des Blutes bestimmt. Sie selbst gehört zu den Roten, deren Aufgabe es ist, der Silber-Elite zu dienen. Denn die - und nur die - besitzt übernatürliche Kräfte. Doch als Mare bei ihrer Arbeit im Schloss des Königs in Gefahr gerät, geschieht das Unfassbare: Sie, eine Rote, rettet sich mit Hilfe besonderer Fähigkeiten!

Um Aufruhr zu vermeiden, wird sie vom Herrscherpaar als Silber-Adlige ausgegeben und mit einem Prinzen verlobt. Ihre Gefühle bringt allerdings ein anderer durcheinander. Doch von jetzt an gelten die Regeln des Hofes, Mare darf sich keine Fehler erlauben. Trotzdem nutzt sie ihre Position, um die aufkeimende Rote Rebellion zu unterstützen. Dabei riskiert sie ihr Leben und ihr Herz...

Meinung:

Mare ist kurz davor in den Krieg geschickt zu werden. Sie ist eine ROTE. Wer das 18 Lebensjahr erreicht und keine Arbeit besitzt, muss in den Kampf ziehen. Die Silbernen hingegen besitzen alle merkwürdige und interessante Kräfte, so dass sie die Roten automatisch zu ihren Untertanen machen. Nach dem Mare auf Cal, einen der Prinzen des Königreichs trifft, merkt sie nicht wer er ist, denn er ist gekleidet wie ein Roter und geht durch ihre Straßen. Mare ist eine Diebin und versucht zu überleben. Für einen Moment denkt sie, dass sie aufgeflogen ist, jedoch wirft Cal ihr eine Münze zu, die unglaublich viel Wert ist. Am nächsten Tag wird Mare unerwartet in den Palast gebeten, um dort zu arbeiten. Als sich die Söhne des Königs vorstellen, blickt Mare direkt in die Augen von Cal, dem Prinzen, dem sie ein Abend zuvor über den Weg gelaufen ist.

Schnell wird man in den Roman "Die rote Königin" eingebunden. Der Roman ist voller Spannung und neuen Geheimnissen. Ständig passiert etwas Unerwartetes, was den Leser verblüffen lässt.
Neue Überraschungen und Hindernisse stellen sich den Protagonisten.
Die Autorin schreibt, als hätte man die ganzen Szenen vor Augen. Dadurch wird Spaß und Spannung beim Lesen erzeugt.
Ich habe alle Protagonisten lieben gelernt, obwohl der eine oder andere manchmal ein Dorn im Auge war. Die Liebesbeziehung der Protagonisten etwas seltsam. Der Leser begegnet nicht einem, oder zwei männliche Protagonisten, sondern drei. Und jeder könnte derjenige sein, mit dem sie am Ende zusammenkommt.  

Kilorn, Maven und Cal.
Alle drei stehen vor Mare, der Hauptprotagonistin der Geschichte. Sie alle lieben Mare auf eine gewisse Art und haben zu ihr eine Bindung.
Das Ganze hat mich an eine Mischung von "die Tribute von Panem" und die "Selection" erinnert. Überall im Schloss sind Kameras aufgebaut, alles wird bewacht und man scheint keine Privatsphäre zu haben.
Plötzlich kommt da noch die rote Garde ins Spiel, eine revolutionäre Gruppe von Kämpfern, die niemand richtig kennt.

Obwohl der Roman so viele Seiten besitzt, fällt das beim Lesen nicht auf. Leser, die Fantasygeschichten mit der perfekten Menge an Leidenschaft und Spannung lieben, sind hier genau richtig.

Wer Mitglied dieser geheimnisvollen Garde ist und wer sich ihnen anschließt, könnt ihr selbst herausfinden, indem ihr den Roman lest!

Meine Bewertung:

Kommentare:

  1. Na bei Kampf& Leidenschaft...da fühle ich mich doch gleich angesprochen:D Allein das Cover ist schon ein Traum! Ich gebe zu bereits meine Geburtstagswunschliste vorzubereiten (ich muss ja niemandem verraten, dass ich erst im November Geburtstag habe^^) und dieses Buch hat es gerade rauf geschafft. Danke!;D
    Liebe Grüße,
    Eli

    AntwortenLöschen
  2. Hey Müni, ich fand das Buch auch große klasse! Freue mich schon auf den nächsten Band. Liebe Grüße, Petra von Papier und Tintenwelten

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Müni,
    dieses Buch liegt gerade auf meinem SuB und nach deiner Rezi bin ich echt super froh darüber!! =D Du klingst so begeistert und das Buch klingt so interessant. Perfekte Kombination um bald damit starten zu wollen. Tolle Rezi! =))
    Liebe Grüße
    Leni =)

    AntwortenLöschen
  4. Ich gehöre wohl zu einen der wenigen, die das Cover nicht unglaublich besonders finden, doch es kommt ja auf den Inhalt an und der klingt total gut! Toll, dass dir das Buch auch so gut gefallen hat :)

    AntwortenLöschen
  5. sehr geile Rezi! Solle man gelesen haben den Roman!

    AntwortenLöschen
  6. Huhu liebe Müni! :)

    Dieses Büchlein habe ich auch gerade verschlungen und fand es wirklich toll!
    Mare als Protagonistin war mir sofort sympathisch und auch die Handlung war ziemlich spannend.
    Ich freue mich schon auf Band 2! *-*

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Müni,

    ich habe das Buch gestern ausgelesen und fand es genauso toll wie du.
    Mare war eine total sympathische Protagonistin und die Wendung zum Schluss war für mich überhaupt nicht vorhersehbar.
    Auch ich freue mich schon riesig auf den zweiten Teil!

    Liebe Grüße
    Lyiane

    AntwortenLöschen