Mittwoch, 1. Juli 2015

Effortless - einfach verliebt II S.C. Stephens [Rezension]

"[...] schön, dass wir dasselbe empfinden. Jetzt glaube ich wirklich, es wird alles gut." (S.284)

Titel: Effortles - einfach verliebt
Autorin: S.C. Stephens
Format: Taschenbuch
Verlag: Goldmann
Preis: 9,99 Euro
Genre: Liebesroman, Erotik


Zusammenfassung:

Kieras und Kellans Beziehung begann mit Schmerz und Verrat. Doch nun sind sie endlich glücklich zusammen und versuchen, die Dinge langsam angehen zu lassen. Das geht so lange gut, bis Kellan Seattle für eine monatelange Tour quer durchs ganze Land verlässt und alte Wunde aufgerissen werden. Denn die lange Trennung stellt die junge Liebe auf eine harte Probe vor allem da Kellan bei seinen weiblichen Fans mehr als beliebt ist. Und als auch Denny nach Seattle zurückkehrt, holt die Vergangenheit sowohl Kiera als auch Kellan wieder ein.

Meinung:

Das war's nun mit Denny. Er ist Geschichte und schon längst wieder in Australien. Das einzige, was Kiera vor Augen hat, ist Kellan. Sie ist mit ihm glücklich und kann sich auch nichts anderes mehr vorstellen. Doch wenn er nur immer an ihrer Seite bleiben könnte.
Kellan's Band bekommt unerwartet ein Angebot und mir nichts dir nichts touren sie durch die Staaten. Kiera kann sich mit dem Gedanken nicht abfinden und ist unglücklich. Doch Kellan ist fest entschlossen, dass sie es irgendwie schaffen werden. Ob Kellan ihr treu bleiben wird, ist eine andere Frage.
Das ist zumindest Kieras größtes Problem.

Nach "Thoughtless", dem ersten Roman in dieser Reihe, war ich regelrecht gespannt, da der erste Teil eine Achterbahnfahrt mit höhen und tiefen war. Man hat von der ersten Seite an mitgefiebert, mit wem Kiera wohl am Ende zusammenkommen wird.

Nun ist der ganze Stress vorbei, da Kiera und Kellan nun endlich zusammen sind. Man freut sich für beide Protagonisten, jedoch scheint ihre Beziehung und die ganze Situation zu gut zu laufen, Man fiebert nicht mehr mit und keine Spannung besteht wie im ersten Teil.
Die ersten 200-300 Seiten vergehen mit Sex, Sex und noch mehr Sex.
Man ist kurz davor, den Roman zur Seite zu legen, da nichts passiert.
Doch nachdem Kellan das Angebot kriegt, kommt die Geschichte etwas ins Rollen.

Das Thema der "Eifersucht" kommt wieder auf, da Kiera nach wie vor wie im ersten Teil eine ziemlich Eifersüchtige ist. Ihr Charakter durchläuft keine Entwicklung. Es scheint sich nichts zu verändern. Aber man erkennt, dass sie sich Mühe gibt eine gute Freundin zu sein.
Kellan versucht es ebenfalls. Man weiß, dass er gut aussieht und ihm alle Frauen zu Füßen liegen. Ihm ist jedoch seine Bezieheung mit Kiera viel wichtiger. Er gibt alles, damit diese erhalten bleibt, obwohl er auf seiner Tour mit unzähligen Groupies zu kämpfen hat.

Insgesamt hat der Roman über 600 Seiten, was etwas überflüssig ist, da die ganze Geschichte dadurch in die Länge gezogen wurde, und nicht wirklich Abwechslung und Spannung bietet.
Der Schreibtstil der Autorin ist nach wie vor, sehr gut, aber langweilig. Aber das liegt nicht wirklich an ihrem Schreibtstil selbst, sondern eher an der nicht vorhandenen Spannung.

Meine Bewertung:

1 Kommentar:

  1. Huhu :)

    Wirklich sehr schöne Rezi. Da ich den ersten teil noch nicht komplett gelesen hab, hab ich mal die Inhaltsangabe ausgelassen ^^ :D
    Ich bin gerade dabei den ersten Teil weiter zu lesen. Ich hatte ihn ja eine Zeit lang beiseite gelegt, aber jetzt wollte ich es doch nochmal probieren. Es gefällt mir eigentlich doch ganz gut.

    Liebste Grüße
    Maddie 💕

    AntwortenLöschen