Montag, 14. Juli 2014

If You Leave II Courtney Cole [Rezension]

"Denn ich bin das böse Ding. Und sie wird immer Grund haben, mich zu fürchten." (S. 281)

Titel: If You Leave -Niemals getrennt
Autor: Courtney Cole
Format: Taschenbuch
Verlag: Droemer Knaur
Preis: 8,99 Euro
Genre: Junge Erwachsene, Liebesroman


Zusammenfassung:

Wenn die Liebe ein gefährliches Spiel mit dir spielt.

Seit dem Tod ihrer Eltern führt Madison das Familienrestaurant weiter, was all ihre Zeit beansprucht. Daher spielen Männer für sie keine Rolle. Das ändert sich schlagartig, als sie den faszinierenden Gabriel Vincent kennenlernt. Sie fühlt sich unwiderstehlich von dem geheimnisvollen Mann angezogen, bei dessen bloßem Anblick ihre Knie weich werden. Doch genau wie sie hat auch Gabriel eine schwere Zeit hinter sich. Wird ihre gegenseitige Liebe die Schatten der Vergangenheit überwinden können?

Meinung:

Um ehrlich zu sagen, weiß ich gar nicht wo ich anfangen soll. "If You Leave" folgt nach "If You Stay" und ist der zweite Band in der Trilogie. Man muss glücklicherweise den ersten Band nicht gelesen haben, um den zweiten zu verstehen. Die Protagonisten jedoch, die im ersten Band mitspielten, tauchen auch in "If You Leave" auf.
In "If You Leave" geht es wirklich mehr als um die Liebesbeziehung zweier Menschen und deren Geschlechtsverkehre. Ich habe mich regelrecht in die Charaktere und die Geschichte verliebt. Der Prolog hat mir den Atem geraubt. Ich musste den Roman zuklappen und abermals auf den Titel schauen, um sicher zu gehen, dass ich das richtige Buch in den Händen hielt.
Auf einer Party, hinter einer Fabrik lernen sich Madison und Gabriel kennen. Obwohl Gabriel sehr dunkel und mysteriös wirkt, fühlt sich Maddy sofort zu ihm hingezogen und riskiert alles. Sehr schnell gelangen sie in ein Meer von Küssen und Liebkosungen. Als sie dann endlich ein Taxi nehmen, um nach Hause zu gelangen, gerät das Taxi in einen Unfall. Gabe ist außer sich und kann nicht mehr klar denken. Er ist verwirrt und Maddy weiß, dass er Hilfe benötigt. Sie bringt ihn nach Hause und lässt ihn dort alleine. Am nächsten Tag stellt sich heraus, dass Gabe der Bruder von Jacey ist, der besten Freundin von Maddy.

Die Protagonisten finden nach einem kurzen Weg schnell wieder zueinander, da sie beide Gefühle füreinander hegen. Für Gabe sollte es lediglich ein One-Night-Stand werden, jedoch merkt er, dass Maddy was besonderes ist und in ihrer Vergangenheit viel durchmachen musste. Maddy ist aber nicht die einzige. Denn Gabe verbirgt ebenfalls seine ganz eigenen Geheimnisse, die er um keinen Preis der Welt aussprechen möchte. Kann er sich Maddy gegenüber öffnen? Diese Geheimnisse sind so dunkel, so gefährlich, sie verfolgen ihm selbst im Schlaf.

Courtney Cole ist es wirklich gelungen eine spannende und düstere Geschichte zu errichten. Durch die Story selbst und die Szenen aus Afghanistan, ist einem der Atem regelrecht im Hals stecken geblieben. Brutale Bilder hat die Autorin erschaffen. Und genau das macht den Roman für mich so einzigartig. Es ist nicht nur die Liebesgeschichte der zwei Protagonisten, die im Vordergrund steht, sondern noch vieles mehr. Es geht um ihre Vergangenheit der Protagonisten und wie sie damit fertig werden. Es ist die Angst der beiden, dass sie sich dadurch selbst verlieren könnten. Maddy's Geheimnis ist eine Sache, aber die von Gabe ist unglaublich.

Mir ging es gar nicht so sehr um die Liebesgeschichte der beiden, sondern vielmehr um die Ereignisse, die sie durchmachen mussten, um dort zu stehen, wo sie nun sind.

Maddy erinnert mich ziemlich an Mila. Klar, beide sind Geschwister, jedoch hätte die Autorin Maddy einen anderen Hauch geben können. Gabe könnte der andere Pax sein, bis auf die Vergangenheit, die die beiden unterscheiden. Beide verstehen sich auf Anhieb sehr gut. Gabe ist ziemlich überzeugt von sich und drückt sich Maddy gegenüber deutlich aus, denn "[er] weiß, was [sie] will. [Sie] will [ihn]" (S.163).

Der Start der Trilogie konnte mich zwar nicht zu 100% überzeugen, jedoch muss ich bei Band 2 echt sagen, dass ich froh bin diese Trilogie angefangen zu haben. Mir hat der zweite Band eine Menge Freude und Schmerzen bereitet und möchte ihn deshalb an alle da draußen empfehlen!

Bewertung:

Kommentare:

  1. Tolle Rezi<3 Ich muss sagen, dass ich Teil 2 auch besser fand als Band 1 ! Und dabei fand ich band 1 schon gut:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann bin ich doch froh, dass wir einer Meinung sind ;))) Band 2 ging einfach über die Liebesgeschichte hinaus ;))) Danke Lena!

      Löschen
  2. Ich bin schon lange auf der Suche nach einer guten YA Reihe und vielleicht habe ich ja jetzt endlich eine gefunden :)
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. NA trifft es besser ;)) Aber der zweite Band lohnt sich auf jeden Fall!!! ;))) Bin auf deine Meinung gespannt ;))

      Löschen
  3. Danke für diese tolle Rezi! Das Buch liegt noch auf meinem SuB- ich sträube mich immer ein bisschen mit Band 2 einer Reihe zu beginnen, weil ich Angst habe, dass Teil 2 schlechter ist. Aber dies scheint ja zum Glück nicht der Fall zu sein. Ich denke, ich werde es nächste Woche lesen :)

    LG Evi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Toll, dass ich dich überzeugen konnte. Definitiv ist hier Band 2 besser als der erste ;)) Ich bin schon auf deine Meinung ganz gespannt ;))

      Löschen
  4. Tolle Rezi :) Ich finde das Buch klingt nicht so interessant. Alleine der Titel "Für immer vereint" schreckt etwas ab, wenn man eine eher negative Meinung zu den Worten "Für immer" hat...
    Lg Denise ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja stimmt da hast du recht ;)) Danke Denis ;)

      Löschen
  5. Irgendwie finde ich diese Cover sehr komisch :D
    Wieso müssen da immer halbnackte Leute drauf sein?! :D
    So kann man das nie in der Öffentlichkeit lesen :D

    AntwortenLöschen